Das Infoportal zu Tokenisierung & Digital Change

Tokenisierung von Autos: Renditen und Risiken des neuen Oldtimer-Investments

Auto-Tokens sind für viele Investoren Neuland. Die Tokenisierung macht es möglich, dass man als Anleger nur Teile eines teuren Fahrzeugs erwirbt. Ob Ferrari, Mercedes oder Bugatti: Wenn Sie 10 Prozent der Anteile an einem tokenisierten Auto kaufen, haben Sie ein Anrecht auf 10 Prozent der zukünftigen Gewinne. Die Rendite der Anlage hängt aber nicht nur von der Wertsteigerung des Fahrzeugs ab. Auch die Wartungskosten wirken sich auf den Preis aus. Beim Verkauf von Oldtimer Security Token über den Sekundärmarkt sollten Sie sich als Investor bewusst sein: Verluste sind möglich. Es ist nicht garantiert, dass sie den Preis bekommen, den sie sich vorstellen.

Porsche Tokenisierung: Finexity macht den Anfang

Die Tokenisierung hat nun auch die Automarke Porsche erreicht. Die Blockchain-Plattform Finexity bietet einen tokenisierten Porsche 911 Turbo mit Baujahr 1979 auf dem Marktplatz an. Das gut erhaltene Fahrzeug soll eine...

Tokenisierung: Auto-Tokens als rentable Anlage?

Vielleicht können Sie aus Kostengründen kein Luxusauto anschaffen. Aber dank Tokenisierung können Sie sich als Privatanleger an edlen Sammlerfahrzeugen beteiligen – mit geringem Anlagekapital. Wie bei jedem Investment...

Martin Berger

Krypto-Spezialist | Studium der Wirtschaftswissenschaften
Schwerpunkte: Tokenisierung | Security Tokens | Kryptowährungen | Change Management