Das Infoportal zu Tokenisierung & Digital Change

In Kunst-Tokens investieren: die Blockchain sorgt für einen sicheren Handel und mehr Transparenz

Kunst ist seit langem einer der dynamischsten Märkte – für viele sowohl eine persönliche Leidenschaft als auch ein lukratives Investitionsfeld. Doch der Zugang zu hervorragenden Kunstwerken ist wegen hoher Preise oft schwierig. Und es ist nicht immer einfach, sich einen Überblick über das Angebot zu verschaffen. Stimmt die Herkunft eines Gemäldes tatsächlich? Sich vor Fälschungen und Betrug zu schützen, ist schwierig. Wir zeigen Ihnen: Dank der Blockchain-Technologie lösen neue Web-Plattformen diese Probleme und treiben eine stille Revolution voran. Für Kunstsammler in Deutschland wird es einfacher, Anteile an feinen und hochwertigen Kunstwerken zu kaufen und sie auf zunehmend liquiden Märkten zu handeln. Und Künstler können selber Kunst-NFTs platzieren und verkaufen. Dies alles trägt zu mehr Transparenz im Kunstmarkt bei.

Kunst-Tokens: Rendite mit hohem Risiko?

Der Anlagehorizont für tokenisierte Kunstwerke beträgt zwischen acht und zehn Jahren. Da diese Investment-Form neu ist, lässt sich die Wertentwicklung nur schätzen. Sie liegt gemäss Anbietern von Kunst-Tokens bei rund 5...

Krypto-Kunst: brauchen Digitalkünstler keine Galerien?

Filme, Bilddateien, Musik oder sogar Tweets: Digitale Kunst ist als NFT tokenisiert auch in Deutschland erhältlich. Ihre Sammler agieren meist anonym, sind jung und technikbegeistert. Meist geht es um die...

Martin Berger

Krypto-Spezialist | Studium der Wirtschaftswissenschaften
Schwerpunkte: Tokenisierung | Security Tokens | Kryptowährungen | Change Management